Fahrzeuge

KDOF (Kommandofahrzeug)

KDOF

Baujahr: 2007
Funkrufname: Kommando Altenberg

Das Kommandofahrzeug bildet bei Einsätzen die Einsatzleitstelle, bei der sich gegebenenfalls nachrückende Einsatzkräfte melden. Auch die Atemschutzsammelstelle wird bei diesem Fahrzeug eingerichtet, bei der sich die Atemschutztrupps auf deren Einsatz vorbereiten.
In diesem Fahrzeug befinden sich sämtliche Karten und Pläne, ein Notfallrucksack und diverses Material zur Verkehrsregelung.

LFB-A2 (Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung-Ausführung 2)

Digital StillCamera

Baujahr:2006
Funkrufname: Pumpe Altenberg

Das LFB-A2 ist das erstausrückende Fahrzeug bei diversen technischen Einsätzen (z.B Verkehrsunfällen).
An Bord dieses Fahrzeuges befindet sich das hydraulische Rettungsgerät mit Spreizer, Schere und Rettungszylinder zur Personenrettung aus Unfallfahrzeugen.
Mittels UHPS (Ultra High Pressure System) – Löscheinrichtung kann der Brandschutz gestellt werden. Dieses Löschsystem wird mit bis zu 100bar Druck betrieben und erreicht durch die feine Zerstäubung einen minimalen Wasserverbrauch bei maximaler Löschwirkung. Dieses System kann mit Wasser oder Schaum betrieben werden.

Der Pumpenblock kann direkt aus dem Fahrzeug an der Löschwasserentnahmestelle abgesetzt werden. Auf ihm befinden sich neben der Tragkraftspritze sämtliche Geräte um eine Wasserentnahmestelle einzurichten.
Mit der 500m fassenden Schlauchhaspel können auch weitere Distanzen zwischen Wasserentnahmestellen (z.B Löschteich oder ein Bach) rasch überbrückt werden.

In den Geräteräumen befindet sich diverses Werkzeug und Geräte zur Menschenrettung und –bergung bzw. zur Brandbekämpfung. Besonders zu erwähnen sind hier die pneumatischen Hebekissen zum Anheben schwerer Lasten und der Verkehrsunfallkoffer. In diesem Koffer befindet sich z.B der Glasmaster.

Im Mannschaftsraum befinden sich 3 Pressluftatmer, um damit einen weiteren Trupp für den Innenangriff stellen zu können.

TLFA 2000 (Tanklöschfahrzeug mit Allradantrieb und 2000 Liter Wassertank)

TLF

Baujahr: 1987
Funkrufname: Tank Altenberg

Das Tanklöschfahrzeug ist das erstausrückende Fahrzeug bei Bränden. Durch den 2000 Liter fassenden Löschwassertank kann unmittelbar nach dem Eintreffen am Einsatzort mittels Normaldruck- oder Hochdruckleitungen mit den Löscharbeiten begonnen werden.
Weiters befindet sich auf dem Fahrzeugdach ein Wasserwerfer, der jederzeit abgenommen werden kann und ebenfalls für einen Löschangriff herangezogen werden kann.

Im Mannschaftsraum sind 3 Pressluftatmer für den raschen Innenangriff platziert.
In den hinteren Geräteräumen befinden sich 2 Hochdruckhaspeln mit jeweils 80m Schlauchleitung und zahlreiche wasserführende Armaturen zur Brandbekämpfung. Ein Hochdrucklüfter zum Durchlüften verrauchter Räume, ein Stromerzeuger und diverses Werkzeug für Brand- und technische Einsätze befinden sich in den beiden vorderen Geräteräumen.

Im Herbst 2012 wurde unser Tankfahrzeug generalüberholt und eine Nahumfeldbeleuchtung, Geräteraumbeleuchtungen, Innenraumbeleuchtungen und neue Rollläden eingebaut. Bei nächtlichen Einsätzen ist dies eine große Erleichterung und ermöglicht den Einsatzkräften ein rasches und sicheres Arbeiten.